Home Firmenprofil Leistungen Aktuelles Links
Home Firmenprofil Leistungen Aktuelles Links
Bodenschutz
Geotechnik
Altlasten
Baugrund
Friedhof
Gebäudesubstanz
Verwertung
Feldversuche
Koordination
Grundwasser
Analytik
Lackprofile
Präsentation

Ermittlung von Bodenkennwerten im Gelände


Wenn Laborergebnisse nicht genügen


Foto: Spatz 2005

Nicht immer geben Laboruntersuchungen einen wirklichkeitsnahen Aufschluß über das Verhalten von Böden oder bodenähnlichen Substraten.

Das gilt vor allem, wenn es durch die Probennahme zur Störung des Bodengefüges kommt.

In diesem Fall greift man zu Felduntersuchungen, die in der Regel etwas aufwändiger ausfallen, dafür realistischere Kennwerte unter in-Situ-Bedingungen liefern.

Geländeerhebungen bieten sich zum Beispiel an zur Bestimmung von:

    • Infiltration oder Versickerungsfähigkeit
    • Ramm- oder Eindringwiderstand



Geotechnische Untersuchungen im Wegebau


Foto: Spatz 2005

Im Beispiel rechts wird die Infiltrationsrate auf einem künstlichen Wegbelag (Elektroofenschlacke) ermittelt.

Zum Einsatz kommt hier ein Doppelringinfiltrometer.

Über eine Wasseruhr wird der Nachfluß von Wasser über einen bestimmten Zeitraum gemessen.

Üblicherweise werden 3 Parallelen gefahren, die Infiltrationsrate ergibt sich dann aus der Mittelung der Meßwerte.

Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap